Donnerstag 29 Sep 2016
Drucken

Aktueller Hinweis: Neue Homepage!

Liebe Homepagebesucher, nach den Herbstferien geht die Gesamtschule mit einer neuen Homepage an den Start. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass deshalb nicht mehr alle derzeitigen Angaben aktualisiert werden.

Alfred Himpeler, Schulleiter

Drucken

Runder Tisch an der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid

Schulleiter Alfred Himpeler hatte die Fraktionsvertretungen des Gemeinderats zu einem Runden Tisch in die Gesamtschule eingeladen. Gemeinsam mit Vertretungen der Schule diskutierten die Politiker über die aktuelle Situation der Gesamtschule. Im Mittelpunkt stand u.a. der Entwicklungsstand der Gesamtschule, die sich mittlerweile im vierten Aufbaujahr befindet. 

Neben der kurzen Vorstellung ausgewählter Schulkonzeptmerkmale konnte A. Himpeler mit Zahlen und Daten die positive Schülerzahlentwicklung darlegen. Im 6. Und 8. Jahrgang ist die Schule bereits fünfzügig. In den übrigen Jahrgangsstufen sind die Klassen teilweise bis an die Obergrenzen gefüllt. Fortlaufende Aufnahmeanfragen, die nicht nur Zuwandererkinder betreffen, bestimmen die Entwicklung. Problematisch stellt sich aktuell die Lehrerversorgung dar, die erst durch Zuweisungen der Bezirksregierung Köln erst zum Ende des 1. Schulhalbjahres verbessert werden soll. Ein weiterer großer Diskussionspunkt war die Raumsituation an der Gesamtschule. Leider berücksichtigen viele Gesetzesvorlagen nicht die neuen, aktuellen Bedingungen an unserer Gesamtschule in Bezug auf die Thematiken Inklusion und Integration. Der Raumbedarf wächst und Handlungsnotwendigkeiten unter Berücksichtigung der Qualitätsentwicklung zeichnen sich ab. Im Zusammenhang der Raumsituation wurde auch die Sportplatzsituation besprochen. Der ideale Standort für die Gesamtschule ist die Anlage an der Höfferhofer Straße bzw. deren Erhalt mit entsprechender Sanierung. Die das Schulkonzept mitprägenden Fit-Profilklassen könnten in optimaler Weise davon profitieren. 

Alle Politiker erkannten die Qualitätsarbeit der Gesamtschule und fühlten sich auf einen aktuellen Informationsstand gebracht. A. Himpeler bilanzierte das positive Ergebnis des Rundes Tischs und stellte eine regelmäßige Wiederholung in Aussicht.

Drucken

Einschulungsfeier mit Farbe - Willkommen an der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid!

Am Mittwoch, dem 26.08. war es für 116 Fünftklässler soweit – gemeinsam mit Eltern, Geschwistern, Großeltern und Lehrern feierten sie bei schönstem Sonnenschein ihre Einschulung an der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid.

Der Festakt begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in St. Margareta. Dieser stand unter dem Motto „Farbe kommt in mein Leben“ und schloss an die Erzählung von der Arche Noah und dem Regenbogen an. Der Regenbogen, in all seinen Farben, sollte den Kindern zeigen, wie bunt das Schulleben an der Gesamtschule ist.

 

Weiterlesen...

Drucken

Buntes Schulfest zum Schuljahresende

Eine Woche vor Beginn der Sommerferien öffnete die Gesamtschule am Samstag, 2. Juli 2016 ihre Türen. Umrahmt von einem vielseitigen Bühnenprogramm präsentierten die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse der vorangegangenen Projektwoche. Aus allen fünf Profilen hatten die Kinder klassenübergreifend ein Thema wählen können. 

Neben FIT-Angeboten wie Rollen und Gleiten oder Gesunde Ernährung übte sich eine Gruppe unter fachkundiger Anleitung einer Tänzerin im Fallen. Eine andere Gruppe widmete sich den Standardtänzen und lud am Schulfest die Besucher zum Tanz ein.
Die FORSCHER suchten das Abenteuer im nahegelegenen Wald oder bauten heimische Kräuter an. Mit Fotoapparaten ging  eine Gruppe auf Wanderschaft und erkundete die Umgebung rund um Neunkirchen.
KREATIVE nähten einen eindrucksvollen Signature Quilt, der mit einer Vielzahl von Sinnsprüchen der Jugendlichen bestückt war, oder zeigten eine farbenfrohe Modenschau aus allerlei Stoff- und Materialresten.
Eine Gruppe hatte es sich zum Ziel gesetzt, ein Buch in einer Woche zu lesen, während ein Reporterteam die Projektwoche begleitete und alle Ergebnisse mit Foto und Film dokumentierte. MUSIKschüler gestalteten das Festprogramm.
Die Schülerinnen und Schüler unserer Deutschfördergruppe präsentierten einen selbst produzierten Film, der bei den Zuschauern sehr gut ankam.
Inmitten des bunten Treibens fand das erste Kennenlernen unserer neuen Klassen 5 statt. Die neuen Schülerinnen und Schüler lernten ihre neuen Mitschüler und ihre Tutorenteams kennen und konnten so entspannt in die Sommerferien starten.

Das Kollegium der Gesamtschule ließ das Schulfest mit einem gemeinsamen Grillen im Kreise der Familien harmonisch ausklingen. 

Drucken

Zeit, dass sich was dreht - Das neue Spielgerät ist da!

Schon vor langer Zeit hatten die Schülerinnen und Schüler einen Sponsorenlauf organisiert und eine beachtliche Summe Geld erlaufen.

Während schon im letzten Jahr ein Junge aus der Gemeinde finanziell unterstützt wurde, der einen elektrischen Rollstuhl erhielt, wurde es nun auch Zeit, dass die Gesamtschüler ihre Belohnung erhielten. Eine von der Schülervertretung durchgeführte Umfrage ermittelte, dass die deutliche Mehrheit sich ein drehendes Spielgerät wünschte, die sogenannte „Supernova“. Auf dem schräg gestellten drehbaren Ring kann man sitzen, laufen, liegen oder sogar hüpfen. Balance und Koordination sowie das Prinzip von Ursache und Wirkung erschließen sich auf dem Ring spielerisch.

Der Einbau des Gerätes benötigte einiges an Vorlauf, denn es mussten viele Absprachen bezüglich der Sicherheitsvorkehrungen und bauliche Maßnahmen vorab besprochen und mit der Gemeinde abgestimmt werden, damit das Gerät auch lange Zeit für einen sicheren Spielspaß zur Verfügung stehen wird.

Am 27. Mai schließlich trafen sich einige fleißige Handwerker und gingen ans Werk.

Zunächst musste der Boden abgetragen werden, dabei wurden Wurzeln und störende Steine entfernt. Es musste eine Drainage gelegt werden, so dass die Supernova auch bei anhaltenden Regenfällen nicht baden geht. Als Fallschutz wurde feiner runder Kies aufgetragen. Das Spielgerät wurde aufgebaut und schließlich standfest einbetoniert.

Nun kann es losgehen und die Schülerinnen und Schüler können ihre neue Errungenschaft in Betrieb nehmen und hoffentlich viele neue Spielmöglichkeiten entdecken.

Im Rahmen des Schulfestes am 2. Juli wurde die „Supernova“ dann auch offiziell im Beisein der Helfer und von Vertretern der Schüler, Lehrer und Eltern eingeweiht. Der Schulleiter, Herr Himpeler, sprach den Beteiligten Dank für die Organisation und tatkräftige Unterstützung aus und überreichte Blumen und Geschenke.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und tatkräftige sowie finanzielle Unterstützung bei: Kreissparkasse Köln, Bürgerstiftung Seelscheid, dem Förderverein unserer Gesamtschule, der Werbegemeinschaft Wir Neunkirchen-Seelscheider e.V., Bauunternehmen Volker Schlee, alle Eltern – insbesondere den Familien Nowak, Montwill und Kratzel, Frau Nöckel (Lehrerin), Herrn Gladbach und Herrn Herchenbach von der Gemeindeverwaltung, Herrn Pützstück (Hausmeister der Gesamtschule) und allen anderen zahlreichen Sponsoren.

(Juliane Ludenia, Lehrerin)

DIE GESAMTSCHULE:

WEBSEITE DURCHSUCHEN:

KOOPERATIONEN & PARTNER:

INTERN LOG: